Specials

Auf dieser Seite findest Du Informationen zu besonderen thematischen Veranstaltungen in unserem Institut, die meist sowohl für Praktizierende als auch Unerfahrene in der Praxis des Tantra geeignet sind. Sie ergänzen unsere Workshops und die regelmässigen Abendgruppen.



Freitag, 07.10. "Tantra Intro"
Freitag, 28.10. "Tantra mit Herz"
Sonntag, 29.12. "Chakra Sounds and Chakra Dance"
Samstag, 07.01. "Meditations-Special"
"Taste" - Meditation in Stille und Bewegung
"Buddhas Beatbox" – die Tanznacht im Toulouse

 

 

 

 

Tantra Intro am Freitag, 07.10. im Toulouse

Eine Einführung in diese sehr besondere Atem- und Bewegungsmeditation, die wir auch bei unseren Veranstaltungen Tantra Basics: Slow Move Meditation & Kontakt praktizieren. Wir haben bei dieser Einführungsveranstaltung viel Ruhe um uns auf uns selber, unseren Atem und die Bewegung einzulassen.

Die Veranstaltung ist geeignet für alle, die neu oder auch tiefer in diese Atem- unr Bewegungsmeditation einsteigen möchten. Insbesondere die Erläuterungen zu dieser Meditation sind ausführlicher als bei anderen Veranstaltungen.

Ort: Studio von Matthias-Govinda, Kleine Rainstr. 3 - Nähe Bahnhof Altona oder Toulouse-Institut, Beerenweg 1D
Zeit: Einlass 19.50Uhr, Beginn 20.00Uhr, Ende gegen 22.30/23Uhr
Beitrag: am Abend selber 35.- Euro (bei Zahlung bis eine Woche vorher 30.-Euro)
Leitung: Matthias-Govinda
Info: Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Eine verbindliche Voranmeldung (wenn möglich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) ist sinnvoll um Dir die Anmeldeinfos zusenden zu können. Eine kurzfristige telefonische Anmeldung ist auch möglich.
Mitbringen: Bequeme Kleidung

 

"Tantra mit Herz" im Toulouse am 28. Oktober

Ein besonderer Workshopabend für alle, die mehr über Tantra erfahren möchten ... Neugierige, Einsteiger, Fortgeschrittene, Paare. Im Zentrum des Abends steht eine Herzchakrameditation nach Karunesh. Diese Meditation basiert auf einem einfachen Grundschritt, der ohne Vorkenntnisse nachvollzogen werden kann. Du kommst dabei in Kontakt mit Deinem Herzen, welches beim Tantra immer dabei sein darf. Oder anders gesagt - Tantra ist immer mit Herz ...

Im weiteren Verlauf dieses Abends wirst Du angeleitet und in einem einfachen Setting in einen Kontakt mit einem Gegenüber gehen. Du kannst diesen Teil der Veranstaltung aber auch für Dich bleiben und ebenso angeleitet in Kontakt mit Dir selber Dich spüren und Dir näher kommen.

Deine Anmeldung ist mit oder ohne Partner möglich.

Ort: Toulouse-Institut, Beerenweg 1d, in Hamburg Bahrenfeld.
Zeit: Beginn 19.30h, Einlass ab 19.00h, um 19.20Uhr schliessen wir die Tür und danach kein Einlass mehr möglich, Ende gegen 22.30/23.00Uhr.
Beitrag: Abendkasse 45.- Euro, Vorauszahlung 40.-Euro. (Kontoeingang mindestens eine Woche vor der Veranstaltung). TeilnehmerInnen des Projektes "Innerer Kreis" oder des Jahrestrainings frei.
Leitung: Matthias-Govinda
Info: Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Eine verbindliche Voranmeldung wenn möglich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist sinnvoll, damit wir Dir Anmeldeformular und Mitbringliste zusenden können.

 

 

"Chakra Sounds and Chakra Dance" im Toulouse am am 29. Dezember

Die Lehre von den Chakren hat viele Facetten. Und gleichzeitig gibt es viele Lehren von den Chakren. Wir gehen als Grundlage für diesen Abendworkshop einmal davon aus, dass es sieben Chakren gibt. In einem Bild gesprochen handelt es sich dabei um sieben Räder. So ein Rad kann in Bewegung sein oder still stehen, es kann sich beschwingt oder auch langsam drehen. Wenn Du z.B. einen Kloss im Hals spürst, kannst Du vom Bild der sieben Chakren als sieben Räder her sagen, dass Dein 5. Rad gerade blockiert ist. Das 5. Chakra ist nämlich im Bereich von Hals/Kehlkopf und hat u.a. mit Kommunikation/Nach-Aussen-Gehen zu tun. Wenn Du es nicht Chakra nennen möchtest, nimmst Du einfach nur den Kloss in Deinem Hals wahr, der gerade deine Kommunikation blockiert.

"Chakra Sound und Chakra Dance" ist eine Gelegenheit, Dir Deiner sieben Räder bewusster zu werden. Dabei unterstützen Dich Teile aus der "Chakra Sound Meditation" nach Osho und eine Tanz- und Bewegungsmeditation in sieben Phasen, in der jede einzelne Sequenz in Verbindung zu einem der Chakren steht.

Du brauchst keine Vorkenntnisse und Du brauchst nicht einmal an Chakren zu glauben. Vielleicht möchtest Du einfach nur mehr über Dich erfahren. Dann bist Du bei "Chakra Sounds und Chakra Dance" genau richtig.

An diesem Sonntag ist der Bereich der Cafeteria im Foyer des Toulouse ab 17 Uhr geöffnet und Du darfst Dich dort in aller Ruhe bei einem Yogi-Tee oder anderen Getränken auf den Abend einstimmen.

Ort: Toulouse-Institut, Beerenweg 1d, in Hamburg Bahrenfeld.
Zeit: am 29.12. Beginn 19.00h, Cafeteria im Foyer ab 18.00h; um 18.45Uhr schliessen wir die Tür und danach kein Einlass mehr möglich; Ende gegen 23.00 Uhr
Beitrag: Abendkasse 50.- Euro, Vorauszahlung 45.-Euro. (Kontoeingang mindestens eine Woche vor der Veranstaltung). Freier Eintritt für alle, die Mitglieder im Projekt "Innerer Kreis" UND im "Toulouse-Club" sind; 50% Nachlass, wer im "Innereren Kreis" ODER im "Toulouse-Club" ist  
Leitung: Matthias-Govinda
Info: Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Teilnahme nur mit verbindlicher Voranmeldung. Du schickst eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und erhältst dann das Anmeldeformular und weitere Infos.

 

 

“Meditations-Special“ – ein Retreat für Meditation in Stille und Bewegung am Samstag, 7. Januar mit Matthias

Ein sehr besonderer Nachmittag, an dem Du Dich in Präsenz üben kannst. Präsenz bedeutet, Dich mit Dir selber im Jetzt zu verbinden. Das Programm besteht aus mehreren aufeinander aufbauenden Phasen. Es beginnt mit einem "Warming up", welches Du unter Anleitung Deinem persönlichen Level anpasst. Du bauchst für diese als auch die folgenden Phasen keinerlei Vorkenntnisse. Wir meditieren im Sitzen, Stehen oder auch in Bewegung. Der Aufbau des Programms unterstützt Dich dabei, die Verbundenheit mit Dir selber aus einer stillen Haltung heraus in die Bewegung und dann auch in den Raum hineinzunehmen.

Wenn Du schon Yoga und Meditation praktizierst, hast Du die Möglichkeit, hier zu vertiefen und in Dir bisher unbekannte Erfahrungsräume vorzudringen. Wenn Du Dir unter der  Beschreibung dessen, was an diesem Nachmittag geschieht, gar nichts vorstellen kannst, bringst Du die idealen Teilnahmevoraussetzungen mit. Der Zeitrahmen von viereinhalb Stunden wird wie im Fluge vergehen. Je weniger Anstrengung du aufwendest, um so weniger bleibt ein Gefühl für Zeit. Der Regenerierungseffekt ist enorm und kann durchaus mit einem einwöchigen Urlaub verglichen werden …

Ort: Studio von Matthias-Govinda, Kleine Rainstr. 3 - Nähe Bahnhof Altona
Zeit und Dauer: Samstag, 07.01.2017 von 14.30 - 19 Uhr (Einlass ab 14.15 Uhr)
Beitrag: 60 Euro; Mitglieder im Inneren Kreis 30 Euro, Ermässigung auf Anfrage möglich
Leitung: Matthias-Govinda
Mitbringen: Bequeme Kleidung, falls vorhanden Dein Meditationskissen und eine kleine Decke

 

 

“Taste“ – Meditation in Stille und Bewegung mit Matthias

Ein Besuch im Raum der Stille. Du brauchst für diesen Besuch keinerlei Vorerfahrungen. Solltest Du schon Meditation praktizieren, können Dich Deine Erfahrungen unterstützen, Dich im Raum der Stille noch tiefer auf Dich selber einzulassen. Wir sitzen in Stille, wir bewegen uns in Stille. Mehr nicht – aber das beinhaltet sehr viel, was Du allein durch Praxis erfahren kannst.

„Taste“-Veranstaltungen werden meist kurzfristig und oftmals nur per Mail angekündigt. Wenn Du gerne einmalig oder von Zeit zu Zeit teilnehmen möchtest, lass Dich in den Taste-Verteiler aufnehmen. Dafür eine kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Wann Du kommst kannst Du gerne auch spontan entscheiden, zumal „Taste“-Veranstaltungen auch oftmals spontan angekündigt werden.

Ort: Studio von Matthias-Govinda, Kleine Rainstr. 3 - Nähe Bahnhof Altona
Zeit und Dauer: wird jeweils über den Mail-Verteiler bekanntgegeben
Beitrag: Du entscheidest, was Dir der Besuch einer Veranstaltung im Rahmen Deiner finanziellen Situation wert ist; Mitglieder im Inneren Kreis frei
Leitung: Matthias-Govinda
Mitbringen: Bequeme Kleidung, wenn vorhanden ein Meditationskissen und eine kleine Decke

 

 

 

“Buddhas Beatbox" – die Tanznacht im Toulouse am Samstag

Ein einzigartiger meist elektronischer Musikmix begleitet Dich durch einen Abend, an dem Du bis zu sechs Stunden lang tanzen kannst. Ein seperater Chillout-Raum mit Matten motiviert zum meditativen Verweilen wie auch zu stillen Begegnungen abseits der Tanzfläche. Wenn Du Dich gerne ein wenig bei einem erfrischenden oder einem wärmenden Getränk bei süssen oder salzigen Snacks unterhalten möchtest, findest Du dafür Platz im Cafe. Und an manchen Abenden gibt es sogar Musik auf zwei Tanzflächen.

Mit vier Räumen auf mehr als 400qm und einem ganz besonderen Tanzambiente ist die Tanznacht auf dem Tanzschwingboden des Toulouse in Deutschland einzigartig. Seit mehr als 20 Jahren gibt es hier die Möglichkeit, Samstags barfuss mit den Rhythmen zu schwingen. Und wenn Dich Dein Schwingen in Kontakt mit anderen bringt, gerne auch in Kontakt zu kommen.

Buddhas Beatbox ist eine Veranstaltung des Toulouse Instituts. Ein Raum zum Vertiefen der Arbeit in unseren Gruppen und in dem Du unterstützt vom Rhythmus der Musik tantrische Erfahrungen machen kannst.

Ort: Toulouse-Institut, Beerenweg 1d, in Hamburg Bahrenfeld.
Zeit und Dauer: jeden Samstag; Einlass ab 21.00 Uhr
Beitrag: 15.- Euro inkl. Garderobe und Getränkegutschein im Wert von 2.- Euro; je nach individueller Finanzlage wird auch ein geringerer Beitrag akzeptiert