Back to Top
 
 
 

Das Projekt auf El Hierro

Nach mehr als zwei Jahren Suche und vielen unerwarteten und nicht vorhersehbaren Ereignissen bin ich, Matthias, 2020 gemeinsam mit Eylin mitten im Atlantik auf der Insel El Hierro gelandet. Wir haben in der Zwischenzeit begonnen, hier einen Ort für Menschen aufzubauen, die sich temporär aus ihrem Alltag zurückziehen möchten. Diese Insel bringt ideale Voraussetzungen, um aus einem gewissen Abstand heraus das eigene Leben zu betrachten und dabei möglichen Wandlungen für Beruf und allen weiteren Aspekten der Lebensgestaltung Raum zu geben.

El Hierro ist mit einem Alter von gut 1 Millionen Jahren die jüngste und kleinste der sieben kanarischen Hauptinseln. Im 19. Jahrhundert wurden unbequeme Politiker und Freidenker auf diese Insel verbannt. Zum aktuellen Zeitpunkt kommen manche freidenkende Menschen von selber auf die Insel. Natürlich ist auch hier alles unter Kontrolle der spanischen Regierung, aber es ist deutlich zu merken, dass El Hierro anders tickt als selbst andere kanarische Inseln.

Die Insel ist der südwestlichste Punkt des politischen Europas. Bis vor etwa 70 Jahren gab es hier weder Autos noch elektrisches Licht. Von den Weltkriegen bekamen die Menschen kaum etwas mit. Heute gehört El Hierro zu den wenigen Orten auf dieser Welt, die in der Lage sind, sich mit regenerativen Energien autark zu versorgen. Zusätzlich wird ein erheblicher Teil des Wassers durch eine  Meerwasserentsalzungsanlage bereitgestellt. Die Insel hat es bis heute geschafft, den Massentourismus nicht an Land kommen zu lassen. Dazu trägt bei, dass es keinen internationalen Flughafen und keine breiten Sandstrände gibt. Der Charme der Insel ist, dass hier “nichts los ist”. Wer allerdings zu dem, wie die Welt aktuell tickt, einen Abstand sucht, ist auf El Hierro genau am richtigen Fleck.

Wir haben im Herzen der Insel eine Finca gekauft und sind dabei, diese zu einem Ort des bewussten Rückzugs und der Begegnung umzugestalten. Hier darf mitten in der Natur Tantra Realität werden. Es wird Angebote für Meditation, Yoga, Astrologie und verschiedene Formen von Coachings für eine bewusstere und freudvollere Gestaltung des eigenen Alltags geben.

Schon zum jetzigen Zeitpunkt ist es möglich, die von mir angebotenen Programme zur individuellen Begleitung in Trainings, Coaching und Körperarbeit auch hier auf der Insel zu buchen. Wer auf der Finca wohnen möchte, sollte für diese Zeit mindestens drei bis vier Wochen einplanen. Für kürzere Aufenthalte und auch wegen der noch begrenzten Unterbringungskapazitäten gibt es ansprechende Unterkünfte in der Umgebung, teilweise sogar in Fußwegnähe.

Auf Grund der politischen Entwicklung in Deutschland sehe ich leider keine Perspektive, eine wie in der Vergangenheit von mir angebotene Arbeit in Hamburg fortzusetzen. Ich habe meine Räume in der Kleinen Rainstraße als Konsequenz des für mich seit mehr als einem Jahr bestehenden Tätigkeitsverbots kündigen müssen und suche Nachmieter. Diese Entscheidung ist für mich ein sehr schmerzhafter Schritt, da ich vom Herzen gerne in diesen Räumen aktiv gewesen bin.

Du möchtest mehr erfahren? Vor wenigen Tagen wurde ein dreiteiliger Film zum neuen Projekt fertiggestellt:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2020 – Geburtsjahr einer neuen Weltreligion