Männer - Raum

Tantra-Männergruppen | Hintergrund | Teilnehmer berichten | Einzeltraining: von Mann zu Mann

Offene Tantra-Männergruppen

... geben Raum für Deine Themen als Mann, denen Du hier im Austausch unter Männern begegnen kannst.

Elemente der einzelnen Veranstaltungen sind:

  • Sharing - wir teilen uns mit
  • Meditation - still oder bewegt
  • Bewegung - den eigenen Körper intensiver wahrnehmen
  • Kontakt - sich selber im Kontakt mit dem Gegenüber begegnen

Die thematischen Schwerpunkte der einzelnen Veranstaltungen sind Männer-Themen. Hier ist Raum zum Austausch über das, was bei uns anliegt. Dazu gehören Themen wie

  • Männliche Phantasien und Wünsche
  • Was ich in Gegenwart einer Frau niemals sagen würde ...
  • Wie sehen mich andere, wie sehe ich mich selbst
  • Älter werden
  • Umgang mit der Angst vor Zurückweisung
  • Sterilisation und Verhütungsmethoden
  • Leistungsdruck und Erwartungen in der Sexualität
  • Das Bild des Mannes in der Gesellschaft
  • Gefühle

Diese Liste lässt sich beliebig erweitern. Übungen für Körperbewusstsein und eine bessere Wahrnehmung als auch Umgang mit den eigenen Gefühlen nehmen bei den Treffen einen wichtigen Raum ein. Kontaktübungen helfen, Dich selber und andere besser wahrzunehmen. Je nach Schwerpunkt des Abends kann eine Massage unter Männern ein wichtiges Element sein, sich selber als Mann besser wahrzunehmen.

Wenn Du über die nächste Veranstaltung informiert werden möchtest, sobald der Termin veröffentlich wird, teile Dein Interesse kurz perDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit.

Tantra im Männer-Raum ist eine Chance, Deine Männlichkeit zu erforschen und wachsen zu lassen. Das Betreten des tantrischen Männer-Raumes ist wie ein temporärer Rückzug aus dem Gefecht des Alltags. Im Männer-Raum werden kaum erahnte eigene Kräfte mobilisiert. Du beginnst, Dich selber besser zu verstehen. Hierbei unterstützt Dich unter anderem auch die Spiegelung in anderen Männern.

Im Männer-Raum geht es um eine Erweiterung Deines männlichen Potentials und Bewussteins. Du gehst in Kontakt mit Dir und mit anderen, auf geistiger wie auf körperlicher Ebene. Einen anderen Mann zu berühren bedeutet auch immer einen Aspekt von Dir selber zu berühren. Und unter dem Aspekt der Körperlichkeit setzen Veranstaltungen des Männer-Raumes an einem Punkt an, an dem fast alle anderen Männer-Seminare niemals ankommen.

Du wirst im Männer-Raum einen Ort für Deine Themen finden und im Kreis von Männern Dein eigenes Leben aus einer neuen Perspektive sehen - in einer achtsamen, herzlichen, mal zarten oder auch männlich-rauen Athmossphäre. Du bist in diesem Raum mit Deinem Körper, Deiner Sexualität, gehst für eine begrenzte Zeit auf Distanz zu Anforderungen und Druck Deines Alltags, beginnst Leben in erstarrte Anteile in Dir zu bringen, berührst und darfst Dich berühren lassen. Dies unter Männern zu erleben ist ein besonderes und heilsames Erlebnis!

Jede Übung setzt Deine Bereitschaft voraus und Du guckst immer wieder zu Dir, steckst Deine Grenzen und entscheidest Dich möglicherweise auch, etwas Neues auszuprobieren. Oder auch nicht. Und allein diese Übung ist schon sehr wertvoll ...

Texte zur Vertiefung:
Der Mann und seine Lust
Erfüllte Sexualität als Mann leben

Und das berichten Männer, die bei Veranstaltungen des Männer-Raums dabei waren:

"Ich fühlte mich herrlich frei und ungezwungen."

"Vier Stunden Selbsterfahrung, die ihre Nachwirkung hatten: Ich habe einen Relaxtheitsgrad wie seit vielen Jahren nicht mehr. In mancherlei Hinsicht bin ich Perfektionist und in den Tagen danach ist es mir mehrfach passiert, dass ich etwas vergessen habe und vollständig bei mir war. Matthias ist mit seinen vielfältigen Erfahrungen ein umsichtiger kreativer Begleiter."

"So eine Gruppe allein unter Männern war schon etwas besonderes, vielleicht auch weil es jeglichen Erwartungsdruck gegenüber anwesenden Frauen nimmt. Das war alles sehr beruhigend und stärkend für mich."

"Meine Ängste haben sich durch die sehr achtsame Athmosphäre sehr schnell aufgelöst!"

"Mir taten die Stunden des Workshops sehr gut, es waren neue Erfahrungen, die ich sonst nirgendwo anders so hätte machen können. Ich bekam ein neues Verständnis von "Mann-Sein" abseits der üblichen Cliches und bin mir sicher noch weiteres aus den folgenden Abenden herausziehen zu können, was mir ein besseres Verständnis für meine Männlichkeit, Mann-sein und meinen Körper bringt. Mich erstaunte ferner, dass die sexuelle Orientierung eine so geringe/gar keine Rolle spielt und ich entweder bei der einiger Teilnehmer total falsch lag bzw. sie bis zum Schluss nicht zuzuordnen vermochte. Eine große Bereicherung waren auch die Meditationen: sie und der ganze Abend schwingen bis jetzt nach. Es sind Erfahrungen, die Grundfeste berühren. "

"Der Workshop hat einiges in mir ausgelöst. Ich werde in der Zukunft weiterhin nach Momenten schauen, die einen so gut abschalten lassen. Ich fühlte mich nicht an irgendetwas erinnert. Der Alltag kam mir nicht in den Sinn und auch andere Dinge, die mich momentan beschäftigen. Ich habe einen Ansatz von Freilassen kennengelernt. In meinem Beruf bin ich derjenige, der immer das Zepter in der Hand hat, und das wird auch so erwartet. Bei euch galt es, genau das Gegenteil zu tun. Es fiel mir anfänglich schwer loszulassen, aber mit der Zeit klappte es immer besser. Und ich hatte ein gutes Gefühl! :-)"

"Man(n) muss es erlebt haben, um es wirklich schätzen zu können: wie gut es tut, wenn Männer gemeinsam einen energetischen Raum aufbauen und es wagen, sich immer offener zu zeigen. Mir gab das innere Stärke auch Tage danach noch! "

Männer Einzeltraining: von Mann zu Mann

Im Rahmen der bei No-Guru angebotenen Trainingsprogramme kannst du aktuell die unterschiedlichen Varianten des Einzeltrainings von Mann zu Mann wahrnehmen. Das bedeutet, das Dich für neue Erfahrungen auf der Grundlage von Gespräch, Berührung als auch Atem- und Emotionstraining öffnen kannst. Für weitere Informationen setze dich bitte mit Matthias Govinda (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) in Verbindung.