Back to Top
 
 
 

No-Guru-Blog

Der Blog des No-Guru-Instituts für Tantra und Yoga in Hamburg

Tantra, Yoga und Kontakt

Wenn Du bereits Yoga praktizierst oder damit anfangen möchtest und Interesse hast, eine tantrische Version davon zu erfahren, eignen sich als Einstieg die drei Abende am 12.7., 23.08. und am 13.09.

Wir praktizieren Yoga als Weg, in achtsamen, wertfreien und sinnlichen Kontakt mit uns selbst zu kommen. Dazu gehört auch Sahja-Yoga, spontane Bewegungen, leichter Tanz, Atmung, Meditation. Im späteren Verlauf der Veranstaltung wird mit einem Gegenüber praktiziert. Hier werden nach einer kurzen Demo sowohl Elemente aus dem passiven Yoga, Thai- und Shiatsu-Massage eingesetzt, um eine wohlige achtsame Massage zu schenken und zu bekommen.

Weitere Termine werden auf unserer Terminseite bekanntgegeben.

Kontakt mit Deinem Herzen

Dieser Abend hat für mich eine sehr besondere Bedeutung. „Tantra mit Herz“ ist Praxis der Herzchakra-Bewegungsmedition zu der Musik von Karunesh. Wir gehen mit unserem eigenen Herzraum in Kontakt und auf dieser Basis dann auch in Kontakt mit einem Gegenüber. Der Kontakt mit dem eigenen Herzen ist für die Praxis des Tantra von großer Bedeutung. An diesem Abend wird es Dir leicht gemacht, den Kontakt zu Dir selber zu finden und zu erforschen.

„Tantra mit Herz“ praktizieren wir nun schon seit einiger Zeit und in unregelmäßigen Abständen auf dem Tanzschwingboden des großen Studios im Toulouse. Der aktuelle Termin sollte eigentlich im Juni stattfinden. Als ich im Januar buchen wollte, schob man mir aber den Termin auf den ersten Juli. Im März dieses Jahres gaben die aktuellen Betreiber des Toulouse bekannt, dass sie aufhören würden. Ende März wurde mir die Aufgabe übertragen, dass Toulouse in einen Transformationsprozess zu führen. Ich habe diese Aufgabe angenommen und bin ab 01. Juli für das Toulouse verantwortlich.

In diesem Sinne freue ich mich ganz besonders, euch am 01. Juli zu „Tantra mit Herz“ im Toulouse begrüssen zu dürfen.

Tantra mit Herz im Toulouse am 01. Juli

Matthias-Govinda

Selten … eine Tantra-Lounge … aber mal wieder ...

Nur ein oder zwei Mal im Jahr biete ich im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung an, mir bei der Arbeit „zuzuschauen“. Diese Abende werden unter dem Titel „Tantra-Lounge“ angekündigt und es ist immer wieder ein spannendes Phänomen zu beobachten: Kurz vor einer Lounge möchten sich meist eine ganze Menge Leute anmelden, die ich dann mit Bedauern leider nicht zu einer Teilnahme zulassen kann. Deshalb schreibe ich schon jetzt, auch wenn die Lounge selber erst in zwei Monaten stattfinden wird.

Eine Lounge ist etwas sehr intimes. Zum einen ist die Person in der Mitte des Raumes als auch ich unbekleidet. Zum anderen läuft hier kein vorausgeplantes Programm ab, sondern Du kannst Zeuge bei der Entwicklung eines (meist sehr intensiven) Kontaktes zwischen zwei Menschen sein. Deine Unterstützung dessen, was in der Mitte des Raumes passiert, ist wichtig. Und deshalb solltest Du vorbereitet sein.

Vorbereitend für die Teilnahme an einer Lounge und damit ich Dich (besser) kennen lernen kann, sind bis Ende April die folgenden Veranstaltungen:

- Tantra Basics (nur morgen, 26.02.!!)
- Tantra Intro (am 01.04.)
- Get in Touch (01.03. und 05.04.)
- alle „Taste“-Veranstaltungen (z.B. am 25.03.)

(„Taste“-Veranstaltungen gibt es noch mehr und sie werden meist spontan angekündigt. Bei Interesse diese Ankündigungen zu erhalten gib bitte kurz Bescheid.)

Wenn Du an der Lounge am 29. April teilnehmen möchtest, bereite Dich gerne vor. Und ich bitte um Dein Verständnis, dass es bei uns Veranstaltungen gibt, die auf Grund der Intimität eine besondere Zulassung erfordern. Tantra auf einem intensiveren Level zu begegnen braucht nun mal Vorbereitung …

Matthias-Govinda

Infos zur Lounge bitte hier klicken.
Weitere aktuelle No-Guru Termine hier klicken.

Yoga, Tantra und die Besinnung auf die eigene Kraft

Im Februar erwarten Dich neben unseren regulären Gruppenangeboten zwei Veranstaltungen, in deren Rahmen Du Deine eigenen Kraftquellen erforschen kannst.

„Tantra mit Herz“ am Freitag, 5 Februar
Die Herzchakrameditation nach der Musik von Karunesh zu praktizieren bedeutet, Dich mit Dir selber und der Schwingung der Gruppe im gemeinsamen Rhythmus zu verbinden. Die Bewegungsfolge ist einfach und lässt Dich auch, wenn Du diese Medi das erste Mal praktizierst, innerhalb weniger Minuten das Denken loslassen und Dich dem Rhythmus hinzugeben. Die dabei entstehende Verbindung mit Dir selber macht es Dir leicht, im zweiten Teil des Abends in einen erfüllenden und stimmigen Kontakt mit einem Gegenüber zu gehen. Wir praktizieren an diesem Abend im grossen Studio im Toulouse.

„Yoga und Meditation“ am Samstag, 20. Februar
Bitte vergiss alles, was Du bisher mit „Yoga“ in Verbindung bringst. Mein Ansatz der Yogapraxis in der Gruppe erlaubt es Dir, Dich weder an Dir selber noch im Vergleich mit anderen zu messen. Du musst nichts schaffen und nichts erreichen. Die Vorgabe der Yogapositionen, von denen es innerhalb dieses Retreats einige geben wird, ermöglicht es Dir, in Abstimmung mit dem, was Deinem Körper mit seinen individuellen Beschaffenheiten möglich ist, teilzunehmen. Auch die Stimme spielt bei meinem Yoga eine wichtige Rolle. Und natürlich die Stille. 4,5 Stunden klingt nach lang – und die Zeit wird Dir im Fluge vergehen. Wenn Du Dich darüber wundern möchtest, komm gerne …

Mehr Infos zu den beiden Events auf unserer Seite mit unseren Specials

Matthias

Raus, rein, wieder rein und auch immer wieder raus …

Eigentlich ganz einfach, oder? So geht es jahrein, jahraus und Jahr für Jahr mit dem in unserem Kulturkreis vereinbarten Zeitjahresrhythmus. Es naht der 31. Dezember – für viele ein magisches Datum.

Wir beschäftigen uns an den kommenden beiden Dienstagen jeweils ab 19Uhr tantrisch mit dem anstehenden Jahreswechsel.

Jetzt fragst Du sicherlich, was denn am 29.12. und am 05.01. auf dem Programm steht. Und die Antwort ist: Nichts! Tantra lebt nun mal den Moment. Den Moment zu leben passiert in unserem Alltag höchst selten, da wir meist in einem Programm leben. Doch ein Programm ist niemals Moment, denn den Moment zu leben bedeutet, die eigenen Programme in Frage zu stellen …

Wenn Du Dich auf dieses „Programm“ der kommenden beiden Dienstage einlassen magst, sei gerne dabei. Du brauchst keine Vorkenntnisse in irgendetwas, sondern allein die Bereitschaft, an diesen beiden Abenden mit Dir und wenn es stimmig ist anderen in Kontakt zu gehen. Auf der Mitbringliste steht alles, was Du auch für unsere „Get in Touch“-Abende brauchst (Lunghee, Tuch, Massageöl, Puder).

Keine Sorge – es ist ganz einfach …

Wenn Dir dieses „Programm“ nicht so zusagt, sei gerne auf die beiden anderen Veranstaltungen am Donnerstag („Taste“ um 18.30h) und Freitag („Tantra Intro“ um 20h) der ersten Januarwoche hingewiesen. Wenn Du auf unserer Terminseite auf „Info“ neben dem Termin klickst, erfährst Du mehr …

Dir einen schönen und stimmigen Jahreswechsel wünschen
Susanna und Matthias

Tantra: Meditation im besonderen Raum

"Taste" ist mein geöffneter Raum für Meditation, also ein Raum, in dem ich nicht für mich alleine in Meditation gehe, sondern mich öffne, mit anderen diesen Raum zu teilen. Deshalb kann Meditation und Yoga ("Taste") überraschend und zu unterschiedlichsten Zeiten stattfinden. Und wenn keiner kommt bin ich trotzdem da ...

Diesmal - Heilig Abend...

Vielleicht ist es dir schon mal aufgefallen - an Heiligabend herrscht eine eigentümliche Stimmung in der Zeit zwischen etwa 15 und 21Uhr. Das ist in etwa der Zeitrahmen, in dem der Konsum zum Stillstand kommt. Endlich sind alle Läden und ebenso fast alle Kneipen und Cafes geschlossen und das, was eingekauft wurde, ist noch nicht verteilt.

Ich mag gerne mal schauen, was in dieser Zeit in der Stille passieren möchte ... Und Du bist also wieder eingeladen zu Meditation und Yoga ("Taste") am

Donnerstag, 24.12. von 16 bis etwa 18h

Einlass: 15min vor Beginn

Beitrag: nach Deinem Ermessen und Deinen Möglichkeiten.

Vorkenntnisse werden nicht erwartet. Du kannst gerne Freunde, Verwandte und auch Kinder mitbringen. (Wenn du Kinder mitbringen möchtest, gerne vorher kurz Rücksprache ...)

Mitbringliste:

- lockere Kleidung
- Medikissen (falls vorhanden)
- eine kleine Decke (falls vorhanden)

Ort:
Mein Studio in der Kleinen Rainstrasse 3, die Klingeln im Haus sind aktuell defekt, aber die Tür wird während der Einlasszeit offen sein.

Solltest Du zu der Zeit anders beschäftigt sein wünsche ich Dir eine schöne Zeit, in der Du vielleicht auch immer mal wieder in diese besondere Stimmung hineinspüren magst ...

Lieben Gruss
Matthias

Unsere Webseiten sind jetzt optimiert!

Wer sich im Internet mit Mobilgeräten bewegt hat es vielleicht schon bemerkt – in monatelanger Arbeit wurde unsere Webseite komplett neu programmiert und ist in der neuen Version seit wenigen Tagen online. Sie sieht zwar aus wie zuvor, ist aber ein kompletter Neubau.

Auch unser Newsletter läuft jetzt über eine neue Software. Sollte Dir irgendetwas merkwürdig vorkommen in der Darstellung des Newsletters oder auch bei einem Besuch unserer Webseiten etwas merkwürdig auffallen, hören wir gerne.

An dieser Stelle auch ein großer Dank an Roland, der viel Zeit und Energie zur Verfügung gestellt hat, die Webseiten neu zu programmieren!

Nebenbei – Bei Deinem Besuch der No-Guru-Webseite achten wir Deine Privatsphäre. Wir nutzen weder Google Analytics noch irgendeine andere Software, mit der wir Deine Zugriffe oder Bewegungen analysieren. Wir wissen nicht woher Du kommst, wie Du Dich auf unseren Seiten bewegst, noch was Du auf unseren Seiten anschaust. Wenn Du uns selber davon erzählen magst, freuen wir uns davon zu hören. Weiterhin findest Du auf unseren Seiten auch weiterhin weder Werbung anderer noch schalten wir Werbung im Internet oder im Printbereich. Wenn Du also unsere Angebote oder vielleicht auch nur unsere Texte erwähnenswert findest, darfst Du gerne auch andere darauf hinweisen.

Lust und Herz in Bewegung

Für den kommenden Freitag haben wir mal wieder den großen Raum im Toulouse gemietet - viel Platz zum Bewegen ... Wir praktizieren an diesem Abend gemeinsam die Herzchakra-Meditation auf Basis der Musik von Karunesh. Das ist eine einfache Bewegungsfolge, auf die Du Dich auch ohne Vorkenntnisse einlassen kannst. Im zweiten Teil des Abends gehen wir in Begegnung – wenn Du in Begegnung gehen möchtest. Ein Abend für alle Tantra-Levels und auch insbesondere für Paare, die hier gemeinsame Erfahrungen sammeln können.
Herzchakra-Meditation am 09. Oktober

Für den Tag darauf, also den Samstag, kannst Du das am Freitag erlebte im Rahmen einer „Taste“-Meditationsveranstaltung vertiefen. Wer die Infos zu „Taste“-Veranstaltungen bekommt, weiß schon Bescheid, wer in Zukunft gerne wissen möchte, wann die „Taste“-Meditationen stattfinden, gebe mir bitte kurz Bescheid. Was ist „Taste“? - Infos hier:
"Taste" - in Meditation Dich selber erforschen

Natürlich kannst Du auch nur zu einer der genannten Veranstaltungen kommen ...

Matthias

Meditation und Yoga in Ottensen

Taste - ein neues Format im Angebot des No-Guru-Instituts ... in Stille kannst Du in meiner Begleitung Dich Dir selber in Yoga und Meditation nähern ... die einzelnen Veranstaltungen haben eine Dauer von eineinhalb bis drei Stunden und unterschiedliche Schwerpunkte … für Deine Teilnahme erfordert es keinerlei Vorkenntnisse und Du kannst auch gerne Freunde mitbringen …

Am kommenden Freitag und/oder Samstag kannst Du schon mal an Taste „schnuppern“:

Freitag 11.09. "Taste - Meditation und Yoga" 17h – 19h
Samstag 12.09. "Taste - Meditation und Yoga" 15h – 17h

Taste-Veranstaltungen finden in meinen Praxisräumen in der Kleinen Rainstrasse 3 statt und werden zukünftig -da meist recht spontan angesetzt- nur über einen seperaten Mailverteiler angekündigt.

Wenn Du also über zukünftige Taste-Veranstaltungen eine kurze Mailinfo möchtest, schreibe an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und ich nehme Deine Mailaddresse in den „Taste-Verteiler“.

Für den 11. Oder 12. September wird um Voranmeldung gebeten. Du brauchst hier lockere Kleidung zum Sitzen und falls vorhanden ein Medikissen. Eine Yogamatte wird hier nicht benötigt.

Der Beitrag für Taste-Veranstaltungen entspricht jeweils Deinem eigenen Ermessen und orientiert sich an dem, was Dir selber zur Verfügung steht.

Ton und Position

Yoga ist bunt. Wer schon einmal an meinen Yogastunden ("Yoga mit Matthias") teilgenommen hat weiss, dass es im Yoga um viel mehr geht als das Praktizieren von Asanas. Wer Yoga mit mir praktiziert hat weiss auch, dass ich Asanas oftmals mit Tönen verbinde. Der Körper beginnt dabei zu klingen, zu schwingen und die Yogapositionen fühlen sich dabei so anders an, insbesondere wenn der Ton von allen im Raum aufgenommen und verstärkt wird.

Bei "Yoga und Meditation" am 11. August liegt der Schwerpunkt beim Thema "Ton und Position". Wir werden an diesem Abend durch unterschiedliche Yogapositionen streifen und diese mit Tönen verbinden. Die zu einzelnen Asanas gehörenden Töne kennenzulernen und zu praktizieren kann auch Deine Yogapraxis zu Hause bereichern.

Der Abend kann ohne Yogavorkenntnisse besucht werden und ist gleichermassen eine Bereicherung für die Praxis von Menschen, die schon Yoga praktizieren oder vielleicht auch unterrichten.

Matthias

Mal ohne Kleidung ...

Unbekleidet zu praktizieren ist ein sinnliches Erlebnis, bei dem Du Dich anders wahrnehmen wirst, als im eingehüllten Normalzustand. Diese Gelegenheit gebe ich, Matthias, gerne von Zeit zu Zeit in den Sommermonaten. Am Freitag (31. Juli) steht „Yoga nackt“ auf dem Programm, am 14. August zum ersten Mal auch eine unbekleidete Tandava.

Diese beiden intimen Veranstaltungen können mit meinem Einverständnis besucht werden und dazu ist in erster Linie Voraussetzung, dass Du schon in unseren Gruppen praktiziert hast. Solltest du bisher noch keine Tandava-Praxis haben, ist die Basic-Extended-Gruppe am 28. Juli eine gute Gelegenheit. Hier praktizieren wir bekleidet …

Für eine Teilnahme am 31.07. und/oder am 14. August schicke ich Dir gerne das Anmeldeformular.

Tantra im Sommer

Alle zwei bis drei Monate gibt es die Veranstaltung Tantra-Intro, in der es um Grundlagen der Tandava-Bewegungsmeditation geht. Diese Abende sind sowohl für komplette Neueinsteiger als auch alle, die schon länger die Tandava praktizieren. Die einzige Veranstaltung in diesem Sommer ist am kommenden Freitag, dem 10. Juli:
Tantra-Intro - eine Einführung in die Tandava-Meditation

Tantra für Männer
Wir Männer brauchen immer mal wieder Raum für uns – um uns nur unter Männern über Themen auszutauschen, die im Alltag keinen Raum finden. Und um uns als Männer im Kontakt besser kennenzulernen. Auch hier nur eine einzige Veranstaltung in diesem Sommer: am Freitag, dem 17. Juli:
Tantra für Männer

Yoga unbekleidet!
Und da es im Sommer oftmals wunderschön warm ist, ist dies eine gute Zeit, die Haut beim Yoga ohne Kleidung zu spüren. Die Veranstaltung am Freitag, dem 31. Juli ist offen für alle, die schon bei uns Yoga praktiziert haben bzw. aus anderen Gruppen Erffahrung mit unserer Arbeit haben:
Yoga - nackt ...

Tantra mit Herz

Am kommenden Freitag gibt es mal wieder eine Veranstaltung im Studio 1 des Toulouse-Instituts. "Tantra mit Herz" ist aufgebaut wie „Meditation und Kontakt“. Bei "Tantra mit Herz" steht die Herzchakra-Meditation auf Basis der Musik von Karunesh im Mittelpunkt, eine auf einem einfachen Grundschritt basierende Bewegungsmeditation, die auch für Anfänger sofort zu realisieren ist. Und wer diese Meditation kennt, macht sie immer wieder gerne … Wenn Du dabei sein möchtest, kannst Du Dich jetzt noch gerne anmelden.

In eigener Sache: Programmierer gesucht!

Viele von euch haben es schon bemerkt – unsere Webseiten werden auf mobilen Endgeräten nicht korrekt dargestellt. Dafür gibt es einen einfachen Grund – die Seiten wurden vor mehr als 10 Jahren auf php 4 programmiert. Da es für php 4 heute keinen Support mehr gibt, ist wohl eine komplette Neuprogrammierung (php 5) erforderlich, das Ganze verbunden mit einer Umstellung auf schnell ladendes modernes responsives HTML und CSS.

Wir suchen für diese Aufgabe einen Programmierer, der sich mit php5, Webseitenoptimierung, Blogs und Newsmailversand auskennt. Und es geht bei diesem Auftrag nicht allein um No-Guru – auch die Seiten meines Reiseveranstalters und ein kompletter Musikshop sind neu zu programmieren.

Kurz etwas zu dem Musikshop: Hier wurden bisher CDs, DVDs und Downloads verkauft. Seit Anfang des Jahres gibt es eine neue Verordnung, die sich Mehrwertsteuersystemrichtlinie nennt und deren Einführung dazu geführt hat, dass ich den Shop schließen musste. Gleichzeitig soll aber weiterhin insbesondere im Tangobereich Musik veröffentlicht werden, die über andere Shops wie z.B. iTunes verkauft wird. Die Musikseiten sollen zu einem umfangreichen Musikarchiv werden.

Ich habe für dieses umfangreiche Projekt eine ausführliche Beschreibung erstellt. Vielleicht hast Du selber Interesse, vielleicht kennst Du jemanden, dem Du diese Info weiterleiten kannst.

Ich freue mich über Rückmeldung.
Matthias

Tantra in Griechenland

Dieses Jahr haben wir zwei Tantra-Reisen nach Griechenland in unserem Programm. Das Seminarhaus ist hoch über dem Meer auf der Insel Korfu gelegen. Wir haben von hier und auch von unseren Unterkünften einen weiten Blick über das Meer – auf der einen Seite sehen wir die nördlichsten Inseln Griechenlands und in der Ferne Albanien, auf der anderen Seite die Dracheninsel und dahinter nur noch die Weite des Meeres.

Bei allen Vorteilen, sich spontan für etwas entscheiden zu können - wir weisen jetzt auf diese beiden Reiseangebote hin, da es an der Zeit ist. Korfu wird nicht mit der gleichen Frequenz wie andere Reiseziele angeflogen. Das bedeutet mit anderen Worten, dass eine Anmeldung für diese Reisen zum aktuellen Zeitpunkt schon deshalb sinnvoll ist, um einen einigermaßen günstigen und auch möglichst direkten Flug zu bekommen.

In unserem ersten Retreat, welches vom 13.-20. Juni stattfindet und von Matthias geleitet wird, geht es viel um diesen Blick in die Weite, der unser körpereigenes System zur Ruhe kommen lassen kann und unsere Aufmerksamkeit dort wegnimmt, wo sie sich in unserem Alltag festhängt. Mit der Aufmerksamkeit in die Weite zu gehen lenkt diese gleichzeitig auf Aspekte unseres Lebens, die im Alltag weniger Raum finden. Wir werden uns dabei u.a. unterschiedlicher Rhythmen bewusst und nehmen diese als Basis zum Tanz. Tango und Salsa sind Teil dieses Programms:
Tanz und Rhythmen: Salsa, Tango in Verbindung mit Basiselementen tantrischer und osteopathischer Körperarbeit vom 13.-20. Juni 2015

Die zweite Reise, geleitet von Susanna, findet in den Sommerferien vom 26. Juli bis zum 1. August statt - eine Tantragruppe für Einsteiger und Erfahrene! Partner, die sich als Paar anmelden, können die Paarübungen gemeinsam gestalten: Yoga und Meditation, Begegnung und Berührung, Tanz und Entspannung sind die Elemente dieser Reise nach Korfu. ,
Meer und Sinne: Tantra-Yoga-Urlaub auf Korfu vom 26.7.- 01.08.2015

Vielleicht magst Du Dir diese Zeit gönnen als ein Geschenk an Dich selber.

Noch nie bei Matthias-Govinda gewesen?

Einen ersten Termin zu vereinbaren erfordert manchmal einen kleinen Anlauf. Um mögliche unterschiedliche Settings für einen ersten tantrischen Kontakt mit Matthias zu beschreiben gibt es jetzt ein pdf-Dokument, das als Entscheidungshilfe gedacht ist und vielleicht dazu beitragen mag, den Weg ein wenig leichter zu machen ...

Einsteigen in einen tantrischen Kontakt mit Matthias-Govinda

Tantra Sangha Hamburg

Menschen bilden eine Gemeinschaft in der sich ein Raum öffnet, miteinander in Kontakt zu treten. Bei No-Guru haben wir den Begriff der Sangha für Abende gewählt, die ohne Anleitung stattfinden. Hier kann in Gemeinschaft mit anderen praktiziert werden, worauf Du Dich in anderen Veranstaltungen unseres Instituts vorbereitest. Gleichzeitig befindest Du Dich auch an diesen Abenden in einem geschützen Raum. Die ersten beiden Veranstaltungen dieser Art finden im März statt und werden später unregelmässig Teil unseres Programms sein.

Mehr Infos zur Teilnahme an der Tantra-Sangha im No-Guru-Institut in Hamburg

Tantra für Frauen in Hamburg

Nachdem viele von Euch den Wunsch nach einer Abendgruppe nur für Frauen geäußert haben, hat Sitari sich entschlossen, gleich zu Anfang des Jahres eine solche Gruppe anzubieten. Eine gute Gelegenheit, am kommenden Freitag, dem 16. Januar das Jahr mit be-sinnlichen Meditationen und Ritualen, Tanz und verspielten Übungen zu starten und die eigene Weiblichkeit zu feiern.
Tantra - Veranstaltungen für Frauen in Hamburg

Sexualität und Achtsamkeit

Ein Interview mit Susanna-Sitari Rescio über Sexualität und Achtsamkeit, erschienen in der Zeitschrift "Ursache und Wirkung", dem größten unabhängigen Magazin für Buddhismus, Ethik & Spiritualität im deutschen Sprachraum.

Hier die Online-Version von "Sex, der die Seele berührt"

Daniel Odier und No-Guru

Vom 29.11 bis zum 02.12. kommt Daniel Odier nach Hamburg. Kurz ein paar Worte dazu, was uns mit dem Meister des kaschmirischen Tantras verbindet. Daniel Odier sagt in einem Interview der aktuellen Ausgabe von „yoga aktuell“:

„Wenn es Ihnen gelingt, vollkommen präsent zu sein, wird sich die Beziehung zu Ihnen selbst ändern, und wenn der andere auch da ist, wird sich die Beziehung zum anderen verändern. Dann wird Sexualität reicher, tiefer und überraschender.“

Beachtenswert ist hierbei die Herangehensweise an Tantra. Im Vordergrund stehen nicht sexuelle Praktiken, sondern die Grundlagen, um sich überhaupt auf eine erfüllte Sexualität einlassen und diese erleben zu können.

Bei dem, was wir in unserem Institut anbieten, findest Du den kompletten Raum für ein Erleben und das Erfahren Deines eigenen sexuellen Potentials. Gleichzeitig sind wir uns dessen bewusst, dass hierzu Vorbereitung unumgänglich ist. Und in disem Sinne bauen wir unsere komplette Arbeit so auf, wie auch Daniel Odier sein Seminar in Hamburg aufbauen wird:

Am FREITAG gibt es einen Vortrag, bei dem Du etwas über die Arbeit von Daniel Odier hören kannst. Die Teilnahme an diesem Teil der Veranstaltung ist keine Voraussetzung, um an dem was in den folgenden Tagen kommt, teilzunehmen.

Am SAMSTAG und SONNTAG das Basisseminar: Grundelement ist eine Bewegungsmeditation, die Daniel Odier „Tandava“ genannt hat. Beide Tage sind eine Annäherung an Dich selber, an Deine Präsenz.

Vorbereitet auf Dich selber kannst Du Dich dann auch (mit Einwilligung von Daniel Odier) ab SONNTAG Abend im Rahmen des Massageseminars darin üben, in Kontakt gehen.

Die Idee zu diesem dreiteiligen Seminar kam beim letzten Besuch von Daniel Odier vor zwei Jahren in Hamburg auf. Es handelt sich um eine der ganz seltenen Veranstaltungen, in denen Du Gelegenheit hast, mit allen Elementen der Arbeit von Daniel Odier in Berührung zu kommen, auch wenn Du bisher noch kein Seminar bei ihm besucht hast.

Wie gesagt baut sich unsere Arbeit in Hamburg und auf unseren Seminaren in Italien und Griechenland ähnlich auf. Auf folgenden Veranstaltungen kannst Du Dich bis Ende November noch konkret auf das Wochenende mit Daniel Odier vorbereiten:

Freitag 31.10. 20.00h Offene Gruppe im IK "Tantra Intro"
Freitag 07.11. 20.00h Offene Gruppe im IK "Meditation und Kontakt"
Dienstag 11.11. 19.00h Offene Gruppe im IK "Yoga und Meditation"
Freitag 21.11. 20.00h Offene Gruppe im Inneren Kreis "Tantra Basics"

Weitere Infos auch auf unserer Terminseite

Bei seinem letzten Besuch vor zwei Jahren in Hamburg war Daniel Odier erfreut über die hohe Präsenz der Anwesenden. Nun, wir praktizieren eben Tantra, was in Daniels Worten u.a. bedeutet, dass durch diese Praxis „die gesamte Wahrnehmung von Körper, Geist und Emotionen erweitert wird und wir dadurch einen grösseren Raum erfahren“.

Sowohl für das Seminar mit Daniel Odier als auch für die oben angegebenen Veranstaltungen des No-Guru-Institus gibt es noch Plätze und wir schicken Dir gerne die Anmeldeunterlagen zu.